Menü Home
Öffnungszeiten & Tarife

Die Palmen im „Paradies“

Über 300 echte handverlesene Palmen, verteilt auf drei Welten, befinden sich im BADEPARADIES SCHWARZWALD. Hinter der schönen Optik verbirgt sich modernste Technik, viel Zeit und Herzblut.

Eine einzigartige Reise!

Aus dem nächsten Bauhaus stammen sie nicht, die wunderschönen Palmen, die seit 2010 im BADEPARADIES SCHWARZWALD stehen. Sie stammen aus Malaysia und Florida und wurden vor Ort einzeln und persönlich ausgewählt. Bis zu 15 Jahre lang wurden die Palmen auf Plantagen gehegt und gepflegt.
Nach dem die Entscheidung fiel, welche Palmen nun Teil der SchwarzwaldKaribik sein sollen, wurden sie in speziellen Thermo-Seecontainern nach Europa transportiert. In den Niederlanden gingen die Palmen nach einer dreiwöchigen Reise an Land. Dort verweilten sie ein halbes Jahr, um sich an das europäische Klima zu gewöhnen.
Von Rotterdam aus ging die Reise per LKW weiter nach Titisee. Mit Spezialkränen wurden die Palmen schließlich durch das geöffnete Glasdach in ihre überdimensionalen Pflanzentöpfe gesetzt.

Technisch bestens überwacht

Eine eigens entwickelte Software kümmert sich um jede einzelne Palme. Sie misst die Temperatur, die Feuchtigkeit und kontrolliert die Bewässerung. Sobald die Werte nicht der Norm entsprechen, wird ein Alarm ausgelöst. Die Bewässerungsanlage umfasst mehr als 180 Magnetventile. Ein Bewässerungsgang benötigt rund 12 Stunden. So fühlen sich die Palmen am wohlsten.